Ehemaliger Prokurist der VSB Gruppe leitet zukünftig in Doppelspitze das Projektgeschäft des Brandenburger Unternehmens.

Kallinchen, August 2019. Thorsten Freise ist seit Februar an Bord der Energiequelle GmbH und leitet dort als Bereichsleiter die Geschicke der Projektentwicklung, des Netzbetriebs sowie des Baus im Bereich Wind und Photovoltaik. Seine Verantwortung reicht dabei von Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Sachsen bis hin zu potentiellen Märkten im Ausland. Sein Team besteht aus über 50 Mitarbeitern, für den internationalen Ausbau werden derzeit noch weitere Fachkräfte gesucht.

Michael Raschemann, Geschäftsführer der Energiequelle GmbH, freut sich über den Einstieg Freises: „Mit Thorsten haben wir einen sehr erfahrenen Mann gewonnen, von dem ich mir viele Ideen und neue Projektansätze erhoffe – vor allem auf dem internationalem Parkett.“

Viel Erfahrung im Gepäck
Freise war zuvor vier Jahre als Leiter Projektentwicklung & Repowering bei der VSB Gruppe beschäftigt. Dort zeigte er sich für die Gründung von Niederlassungen und den Markteintritt in weitere Bundesländer verantwortlich. Doch nicht nur Wind kann der 50-Jährige. Bei der STEAG New Energies war er als Geschäftsführer zweier Tochtergesellschaften in den Bereichen Bioenergie und Rohstoffhandel tätig. Als Interim Manager war er außerdem in verschiedenen Beteiligungsgesellschaften im Bereich Erneuerbarer Energien und der Energiewirtschaft für Restrukturierung, Projektmanagement sowie der Erschließung neuer Märkte zuständig.

Ausbau der nationalen und internationalen Pipeline
Letzteres ist auch seine Aufgabe bei Energiequelle. Gemeinsam mit Gregor Weber, der für die Projektentwicklung in Bremen, Niedersachsen, Thüringen, Finnland und Frankreich verantwortlich ist, möchte er die Projektpipeline ausbauen – in Deutschland sowie im Ausland.

Tolle Arbeitsatmosphäre im Neubau des Hauptstandortes
„Ich war schon etwas irritiert, als mich vom ersten Tag an alle duzten und sehr persönlich agierten, das war mir zuvor in der Form noch nicht passiert“, so Freise über das sehr positive Miteinander der Kollegen und die wenig hierarchischen Strukturen. Auch das neue Büro am Hauptstandort Kallinchen sei sehr gelungen – eine moderne Ausstattung, viel Glas und große Besprechungsräume bieten gute Möglichkeiten für einen intensiven Austausch.

Kontakt

Um telefonisch Kontakt mit uns aufzunehmen, können Sie folgende Nummer verwenden:

T +49 33769 871 0

Oder schreiben Sie uns gerne eine Nachricht über das folgende Kontaktformular. Wir freuen uns darauf umgehend auf Sie zurück zu kommen.

Mit Absenden des Formulars erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

To contact us via phone, use the following number:

T +49 33769 871 0

Or write us a message via the following contact form. We look forward to getting back to you.

By submitting this form, you agree to our privacy policy

Pour nous contacter par téléphone, vous pouvez utiliser le numéro suivant:

T +49 33769 871 0

Ou bien n'hésitez pas à nous envoyer un message en utilisant pour cela le formulaire de contact suivant. Nous vous répondrons dans les plus brefs délais.

En envoyant ce formulaire, vous déclarez accepter notre politique de confidentialité

Puhelimitse voit ottaa yhteyttä seuraavaan numeroon:

Puh. +49 33769 871 0

Voit myös lähettää viestin tällä lomakkeella. Otamme sinuun pian yhteyttä.

Lähettämällä lomakkeen hyväksyt tietosuojakäytäntömme