Zossener Windkraftspezialisten errichten ersten Windpark für den Berliner Energieversorger

Zossen, 3. August 2016 – Die GASAG AG will ihre Kunden nicht nur mit Ökostrom versorgen, sondern ihn zunehmend auch selber erzeugen. Der Berliner Energieversorger hat sich mit der Energiequelle GmbH über die Übernahme von drei Windenergieanlagen geeinigt, die die Zossener Windkraftspezialisten nahe des Ortsteils Wahlsdorf der Stadt Dahme/Mark (Brandenburg) schlüsselfertig errichtet haben.
Die drei Anlagen des Typs GE 2,5 – 120 haben einen Rotordurchmesser von 120 m und eine Nabenhöhe von 139m. Mit einer Gesamtleistung von 7,5 MW werden künftig jährlich 21,5 Millionen Kilowattstunden sauberen Strom erzeugt, dies entspricht dem Jahresverbrauch von 6.000 Drei-Personen- Haushalten.
Mit ihrem Einstieg in die Windstromerzeugung verdoppelt der traditionsreiche Berliner Energieversorger auf einen Schlag seine bisherige Ökostrommenge, die bislang mittels Biogasanlagen und Photovoltaikanlagen erzeugt wurde.

Michael Raschemann, Geschäftsführer der Energiequelle GmbH: „Wir werten es als einen großen Erfolg, dass jetzt auch ein solch namhafter Berliner Energieversorger auf die preiswerte und klimafreundliche Windkraft setzt. Natürlich sind wir auch stolz, wenn wir dazu beitragen können, dass die Stromversorgung in der Bundeshauptstadt wieder ein wenig grüner wird.“
Die GASAG und ihre Tochterunternehmen zählen rund 700.000 Privat- und Gewerbekunden in der Region Berlin-Brandenburg. Das Traditionsunternehmen hat sich gegenüber dem Land Berlin verpflichtet, seinen jährlichen CO2-Ausstoß bis 2020 um zwei Millionen Tonnen zu verringern.

Kontakt

Um telefonisch Kontakt mit uns aufzunehmen, können Sie folgende Nummer verwenden:

T +49 33769 871 0

Oder schreiben Sie uns gerne eine Nachricht über das folgende Kontaktformular. Wir freuen uns darauf umgehend auf Sie zurück zu kommen.