Erste Kooperationsvereinbarungen unter Dach und Fach, weitere in Planung

Bremen, Zossen 30. März 2016 – Die Energiequelle GmbH hat eine Tochtergesellschaft in Finnland gegründet. Die als EQ-Tuuli OY firmierende Filiale des Windkraftspezialisten hat im März ihre Geschäftsräume im Zentrum der finnischen Hauptstadt Helsinki eingerichtet. Büroleiter ist Nils Borstelmann, der bereits seit vielen Jahren für die Windenergiebranche in dem nordischen Land arbeitet.

Flagge FinnlandNach dem Vorbild ihres deutschen Mutterunternehmens wird EQ-Tuuli OY in Finnland das gesamte Leistungsspektrum der Windenergienutzung an Land bedienen und somit Projekte von der grünen Wiese bis zur schlüsselfertigen Übergabe realisieren und für die Netzanbindung der Anlagen sorgen.
Nils Borstelmann: „Während unserer ersten Arbeitsphase, bis zum Inkrafttreten eines neuen Fördermechanismus – voraussichtlich ab 2018 – werden wir Projekte in unterschiedlichsten Entwicklungsstadien akquirieren und den Aufbau eines Kooperationsnetzwerkes vorantreiben. Erste Vereinbarungen mit finnischen Partnern haben wir bereits geschlossen, weitere werden folgen mit dem Ziel, innerhalb der kommenden zwei Jahre eine attraktive Projektpipeline einzurichten.“
Finnland zählte Ende 2015 rund 1000 MW installierter Windleistung. Die Ziele des gegenwärtigen finnischen Fördersystems mit fixen Einspeisetarifen, nämlich 2.500 MW installierte Leistung, werden spätestens im November 2017 erreicht; ab 2018 soll dann ein Ausschreibungssystem in Kraft treten.
Nach dem Willen der Regierung von Ministerpräsident Juha Sipilä (Zentrumspartei) soll das östlichste Mitgliedsland der Europäischen Union in 15 Jahren seinen Strombedarf zu 55 Prozent aus Erneuerbaren decken.

Kontakt

Um telefonisch Kontakt mit uns aufzunehmen, können Sie folgende Nummer verwenden:

T +49 33769 871 0

Oder schreiben Sie uns gerne eine Nachricht über das folgende Kontaktformular. Wir freuen uns darauf umgehend auf Sie zurück zu kommen.